GGB_Lahnstein

Der goldene Schnitt zwischen Mensch und Matratze

Im Naturlatexmatratzen Programm ErgoZone bieten wir drei Bereiche an, die für sich eine Einheit bilden. Dennoch ist es möglich, individuell nur einen Bereich auszuwählen und mit einem anderen Teil z. B. Lattenrost aus einem Programm aus unserem Sortiment zu kombinieren.

Den Hauptbereich bilden die ErgoZone Naturlatexmatratzen (Mehr-Zonenmatratze), die sich der Körper-Anatomie bzw -Konstitution exakt anpassen. Im Gegensatz zu den Einzonen-Matratzen sorgen Mehrzonen-Matratzen für Druckentlastung an den Körperzonen, die stark ausgeprägt sind, wie z. B. Schulter, Hüfte und Becken bzw. Gesäß.

Die ErgoZone Kollektion gibt es einmal mit einem
15 cm Naturlatexschaum-Kern und 18 cm Kern (Premium-Ausführung). Es werden zwei Bezugsvarianen angeboten: Baumwolle-Bezug mit Baumwolle gesteppt und Baumwolle-Bezug mit Schafschurwolle gestepppt.

Zu einer guten Matratze gehört auch ein ausgereifter und in seiner Funktion abgestimmter Lattenrost: Der ErgoZone Lattenrost Balance eignet sich im besonderen sehr gut dafür. Aber wie oben schon erwähnt, könnte auch ein Lattenrost aus dem Klassik Programm eingesetzt werden. Den Unterschied merkt man schon beim Probeliegen!

Abgerundet wird das ErgoZone Programm mit einem passenden ErgoForm Kopfkissen aus geformten Naturlatexschaum mit einem waschbaren Bezug oder mit Schafschurwollvlies unter dem Bezug gesteppt.

Gerne helfen wir Ihnen gerne dabei, damit Sie zu Ihrem Bettsystem kommen.

Naturlatexmatratzen ErgoZone
Zeige 1 bis 7 (von insgesamt 7 Artikeln)