Matratzenschoner aus Leinen und Baumwolle

Matratzenschoner

In einem gut ausgestattetem Bett mit einer hochwertigen Naturmatratze sollte an einen Schutz von unten (Matratzenschoner) und von oben (Matratzenauflage) gedacht werden. Dabei geht es nicht darum, Ihnen etwas zusätzlich zu verkaufen, sondern dass Sie lange die Matratze verwenden können.  Die Haltbarkeit einer Matratze hängt mitunter auch stark von der Nutzung eines Schoners ab.

Die Reibung zwischen Lattenrost und Matratze wird häufig unterschätzt. Eine sehr elastische Naturlatexmatratze wäre den Kanten des Lattenrostes voll ausgeliefert. Hierdurch könnte der Naturlatexkern aber auch der Stoffbezug sowie bei gesteppten Bezügen die Schafschurwolle und das Rosshaar mit der Zeit beeinträchtigt werden. Oder wenn Feuchtigkeit von unten in den Matratzenbezug und -kern eindringen könnte, ist ein guter Matratzenschoner hilfreich, der die Feuchtigkeit abfängt. Und ehrlich gesagt, einen Matratzenschoner, der eventuell Stockflecken oder Abscheuerungen erfahren hat, ist günstiger zu ersetzen, als eine neue Matratze.

Zeige 1 bis 1 (von insgesamt 1 Artikeln)